Sonntag, 27. November 2011

Meine neue Aktion ist da - der Weihnachtszauber



Meine neue Aktion ist da - der Weihnachtszauber mit tollen Gewinnen und Aktionen. Hier im Video könnt ihr schon sehen, wie es funktionieren wird. Schaut auch gerne vorbei auf meinem Kanal: OriginalJulchen

Sonntag, 20. November 2011

Neuer Aufruf

Hallo liebe Leser,

vor einigen Tagen hatte ich zu einer Blogparade aufgerufen. Das hab ich zwar im Rahmen meiner Blogwoche getan ... würde mich aber dennoch ernsthaft über Beiträge freuen. Es ist noch Zeit bis zum 21.11. - dann möchte ich gerne zusammenfassen ... also schon ganz bald ... nachdem ich bis heute aber nichts gehört hab, verlängere ich die "Frist" nochmal bis zum 26.11.2011.

Nochmal, um was es geht: Ich schreibe ja gerade an einem Saunaratgeber ... aus der Praxis für die Praxis und da würde es mich interessieren, was so eure Geheimtipps und Erfahrungen mit der Sauna sind.

Ich freue mich nun über regen Austausch :)
Eure Julia

Sonntag, 13. November 2011

Der erste Roman von Alexander Nastasi ist da





Von den Fans mit Spannung erwartet - jetzt ist es endlich soweit: Der erste Roman des Heidelberger Autos Alexander Nastasi ist am Markt. Der Titel New Beginning ist in diesem Werk Programm. Der Protagonist Peter Sundermann erlebt bei lebendigem Leib die kürzeste Phase der Geschichte. Recht bald verliert er den Kampf gegen eine störrische Fischgräte.

Dieser Umstand beschert ihm den Besuch eines alten Mannes, der sich selbst als Reisender bezeichnet. Er ist in vielerlei Hinsicht erstaunlich, kann er doch kleinste Details aus Peters Leben berichten. Er lädt ihn auf eine Zeitreise ein, in der er jeweils die Todestage seiner bisher beeindruckenden 260 Jahre erleben darf und die ihm aufzeigen werden, warum er an einer Mission bisher unglaubliche 260 Male gescheitert ist.
Am Ende wird ihm eine spannende Frage vorgelegt: Will er all dieses Wissen in einem 261. Leben für sich und die Menschheit nutzen ? Die Antwort wird hier natürlich nicht verraten. Nur eins möchte ich verraten: Ich kenne das Werk persönlich und finde es sehr sehr spannend.

Es gibt zwei Versionen, eine FSK 16 und eine FSK 18. Die beiden Werke sind bis auf einige härtere Szenen in puncto Gewalt und Vergewaltigung inhaltsgleich.

Mein Tipp: Gleich bei Amazon das E-Book der Wahl bestellen:

New Beginning FSK 16

New Beginning FSK 18

Freitag, 4. November 2011

Getränke in der Sauna

Sicher haben Sie schon gehört, dass man während eines Saunabesuchs einen höheren Flüssigkeitsbedarf als im Alltag hat. Vielleicht haben Sie sich aber in diesem Zusammenhang schon gefragt, was das optimale Getränk sein könnte.

Dazu ein wichtiger Hinweis vorweg: Auch wenn es immer heißt, die Erfinder der Sauna, die Finnen, würden in der Sauna Bier trinken. Das ist richtig, aber hier sprechen wir nicht von Bier als ausschließlichem Getränk. Allenfalls ein Bier zur Erfrischung, mehr sollte es nicht werden.

Wenn Ihnen Wasser zu eintönig ist und Sie gerne etwas Geschmack ins Spiel bringen möchten, mixen Sie doch mal Ihr Wasser mit frischgepresstem Fruchtsaft. Wussten Sie zum Beispiel, dass man sich nach einem Zitronenwasser gleich noch erfrischter fühlt ?

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Experimentieren !

Übrigens: Ich schreibe derzeit an einem Ratgeber aus der Praxis für die Praxis. Sie möchten informiert werden, sobald das Buch "Saunaerlebnisse" verfügbar ist ? Nähere Infos hier.

Donnerstag, 3. November 2011

Was esse und trinke ich in der Sauna ?

Schwitzen macht hungrig und durstig. Doch was kann man in der Sauna essen, das einerseits sättigt und andererseits keine negativen Nebenwirkungen hat. Und was kann ich sinnvollerweise trinken ?

Mit den richtigen Tipps ist die Auswahl leicht.

Essen

Leicht sollte es sein - so könnte man die Grundregel formulieren. Andererseits natürlich auch sättigend. Leicht, damit es auch während des Schwitzens, durch das der Körper ohnehin in Maßen angestrengt wird, nicht zu schwer im Magen liegt. Sättigend, um den angesprochenen Belastungen auch den ganzen Tag standhalten zu können. Für das Mittagessen kann man beispielsweise zu einem gehaltvollen Salat greifen. Dieser darf ruhig mit Fleischeinlage gehalten sein. Auch die Klassiker wie Nudelsalat oder Kartoffelsalat passen gut zur Sauna. Hier ist allerdings schon Vorsicht geboten, wenn es um Knoblauch als Würze geht. Diese könnte für andere Saunabesucher schnell zum Ärgernis werden. Schließlich sitzt niemand gerne in der berüchtigten "Knobi-Wolke".
Viele, gerade größere Saunaanlagen bieten ein Restaurant an. Hier ist die Auswahl oft schon so zusammengestellt, wie es für einen Saunabesuch sinnvoll ist. Es gibt oft verschiedene Salate, aber auch Pizza und Nudelgerichte. Allerdings lohnt sich hier ein genauer Blick in die Speisekarte - gerade die Pizzen enthalten doch recht oft Knoblauch.
Ich persönlich nehme mir als Zwischensnack immer gerne einige Sandwiches mit. Manchmal belege ich diese selbst, aber auch die fertigen Sandwiches aus dem Handel sind eine gute Alternative. Genauso  lecker und nicht zu belastend finde ich selbstgemachte Hackfleischbällchen. Die sind schnell zubereitet und immer wieder gut.
Süßigkeiten als Snacks sind Ansichtssache. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade Schokolade schnell schmilzt, weil in den Anlagen doch meist eine erhöhte Grundtemperatur herrscht. Außerdem widerspricht es meinem Verständnis von "sich selbst etwas gesundes Gutes tun".

Getränke

Ich möchte zuerst einmal erwähnen, was man vermeiden sollte: Alkohol. Zwar sagt man von den Finnen, dass sie gerne einmal ein Bier in der Sauna trinken. Allerdings sprechen wir hier von einem Bier. Hinzu kommt, dass man Alkohol, ebenso wie Knoblauch, schnell einmal ausdünstet. Außerdem wird man schnell anfällig für Schwindelattacken - gerade in den heißen Aufgüssen kann das kritisch werden.
In einer wirklich großen Saunaanlage habe ich allerdings mal eine schöne Variante erlebt. Auch für mich gehört nämlich zu einem Mädelsabend beziehungsweise Mädelstag ein kleiner Sekt. Wir bekamen in einem speziellen Damenaufguss die alkoholfreie Variante. Ich war erstaunt, wie gut die schmeckte. So hatten wir Damen das Gefühl, dass alles komplett war, ohne uns wirklich zu betrinken.
Das wohl häufigste Getränk in der Sauna ist Wasser - ob mit oder ohne Kohlensäure ist quasi eine Glaubensfrage. Letztlich hängt von den Bläschen nicht der Erfolg oder Misserfolg des Saunaerlebnisses ab und jeder sollte es so halten, wie er es am liebsten mag.

Noch ein Tipp zum Schluss: Unterschätzen Sie nicht die Trinkmengen, die Sie in der Sauna benötigen werden. Ich selbst nehme lieber zu viel als zu wenig mit. Zwischen zwei und drei Litern dürfen es schon sein. Schließlich sollte man nach jedem Saunagang reichlich "nachtanken", weil der Körper auch einiges an Flüssigkeit verloren hat.

So ausgerüstet sollte der nächste Saunabesuch ein voller Erfolg werden.

Mittwoch, 2. November 2011

Aufruf zur Blogparade: Die besten Tipps für die Sauna

An alle Wellness- und Saunafans, die, wie ich, einen Blog betreiben: Ich freue mich auf Ihre Beiträge zu meiner Blog-Parade.

Ich habe Blogparaden eben erst kennengelernt. Falls Sie auch noch nie davon gehört haben: Bei einer Blogparade gibt ein Blog ein Thema vor. Alle interessierten BloggerInnen können nun im angegebenen Zeitraum zu diesem Thema einen Artikel bei sich veröffentlichen.

So bekommen wir eine Fülle spannender Tipps und Tricks rund um die Sauna zusammen.

Also, auf geht's!

  •  Welche Geheimtipps habt Ihr, wenn ihr in die Sauna geht ?
  •  Was muss unbedingt mit in die Tasche?
  •  Habt Ihr vielleicht sogar einen Geheimtipp mit einer tollen Anlage, die aber gar nicht so bekannt ist ?


Thematisch möchte ich keine Limits setzen - jeder Tipp ist willkommen.

Ich freue mich, wenn Sie Ihren Beitrag zum Thema bis zum 21.11.2011 posten und mir entweder hier in den Kommentaren Bescheid geben oder den Link mailen.

Anschließend fasse ich alle Tipps noch einmal zusammen.

Ich freue mich auf viele tolle Tipps und Tricks rund um die Wellness und das Saunieren!

Aktuell schreibe ich auch an einem Buch zum Thema - "Saunaerlebnisse". Die Veröffentlichung ist noch im Jahr 2011 geplant. Wer über Neuigkeiten informiert werden möchte, kann sich hier genauer informieren.

Dienstag, 1. November 2011

Was sollte ich in die Sauna mitbringen ?

Wenn man sich dann erst einmal entschlossen hat, eine Sauna zu besuchen, eventuell sogar schon eine bestimmte Anlage ins Visier genommen hat, stellt sich die nächste Frage: Was sollte ich alles mitnehmen ? Macht es eventuell sogar einen Unterschied, wie lange ich mich in der Anlage aufhalten möchte ?

Die letzte Frage ist schnell beantwortet: Nein, das macht keinen wesentlichen Unterschied.

Die nächste Überlegung könnte sein: Aber in der Sauna hab ich ja eh nichts an, da darf das Gepäck wohl recht sparsam ausfallen. Nun, auch das muss ich verneinen. So einen Aufenthalt kann man ganz wunderbar für ein Rundum-Wohlfühl-Programm nutzen.

Die Hitze in der Sauna ruft im Körper etliche Reaktionen hervor, die man sich zunutze machen kann. So wird beispielsweise die Haut wesentlich aufnahmebereiter für Pflegestoffe. Warum also nicht einfach zwischen zwei Saunagängen eine Gesichtsmaske auftragen ? Auch die Haare freuen sich über eine Extraportion Pflege. Eine entsprechende Haarkur kann man während eines Saunagangs, nachdem man ausgiebig geduscht hat (dafür braucht man natürlich so etwas wie Duschgel), auftragen und während des Schwitzens einwirken lassen. Nach dem Schwitzen kann man dem gesamten Körper ruhig eine Komplettpflege mit einer nährenden Bodylotion gönnen.

Natürlich gehört auch eine ausreichende Menge an Essen und Trinken in die Tasche. Auf Alkohol verzichtet man am besten - durch das viele Schwitzen wirkt er nämlich deutlich schneller. Nicht nur, dass man ab einer bestimmten Menge auch "ausdünstet", man fühlt sich auch selbst nicht so gut. Zu essen kann man sich einige leichte Speisen mitnehmen. Ich persönlich nehme beispielsweise immer einige Sandwiches und auf jeden Fall Salat mit. Als Getränk bevorzuge ich Wasser und davon zwischen 2 und 3 Liter.

Nachdem der Körper schonmal versorgt ist, gehören auch einige Handtücher in die Tasche. Ein großes Handtuch zum Duschen ist angenehm und auch für den Saunagang benötigt man ein großes Badetuch. Ein Tipp noch: Das Tuch für die Sauna sollte in einer Größe gewählt werden, dass man sich auch gut einmal komplett darauf ausstrecken kann, ohne dass man mit dem Körper die Saunabänke berührt. Wer längere Haare hat, kann sich auch noch ein kleines Handtuch für die Haare mitnehmen.

Auch für die Unterhaltung sollte man sorgen. Das sogenannte "peoplewatching" kann zwar unterhaltsam sein, wirkt aber auf die Dauer eher störend. Ein gutes Buch oder auch Zeitschriften - all das kann man für sein Wohlfühlpaket gut brauchen.

Für die Damen könnte es noch sinnvoll sein, gerade längere Haare hochzustecken oder hochzubinden.

So ausgerüstet kann ein Saunatag nur zum vollen Erfolg werden. Viel Spaß beim Schwitzen.

Aktuell arbeite ich an einem Saunabuch, das noch im Jahr 2011 erscheinen wird. Für nähere Infos - klick auf's Cover links.

Vorbereitung auf die Sauna

Waren Sie schon einmal in einer Sauna ? Nein ? Vielleicht überlegen Sie es sich aber und wissen nicht so recht, wo Sie mit Ihren Vorbereitungen anfangen sollen.

Zuerst mal zur Beruhigung: Man kann nicht allzu viel verkehrt machen. Am Vorabend sollte man sehr fettiges Essen und natürlich auch so geruchsintensive Zutaten wie Knoblauch vermeiden. Auch übermäßiger Alkoholkonsum könnte auf die anderen Saunabesucher störend wirken. Die Nachwirkungen sind nicht zu unterschätzen. Abgesehen davon fühlt man sich natürlich auch selbst nicht besonders gut, wenn man mit einem Kater schwitzen soll.

Darüber hinaus reicht es vollkommen, eine gut ausgestattete Tasche zu packen. Was dort hinein gehört, werde ich in einem meiner nächsten Postings aufgreifen.

Aktuell arbeite ich an einem Saunabuch, das noch im Jahr 2011 erscheinen wird. Für nähere Infos - klick auf's Cover links.