Dienstag, 2. April 2013

Tag des autistischen Autofahrers ?

JUHU! ENDLICH! Die Supermärkte haben wieder offen! Mannomann, ganze zwei Tage konnten wir nicht einkaufen. FAST wären wir ja verhungert. Aber nur fast.

Okay, ich geb's zu, auch ich habe meinen sonst montäglichen Wocheneinkauf auf heute geschoben. War vielleicht nicht ganz so schlau, denn das bedeutete nichts Gutes: Ich war unterwegs im Auto und mit mir lauter Frauen, die offenbar komplett aus der Übung waren. Naja nu, am langen Wochenende ist vermutlich eher ER gefahren. Das war zumindest mein Eindruck.

Hier nur die Höhepunkte meiner je 10-minütigen Fahrt zum Einkauf und zurück:
Ja, das mit dem Blinken bei der Ausfahrt aus dem Kreisel ist tatsächlich verbindlich, nicht bloß so ne Empfehlung. Das gilt auch für alle, die in der Schule nur Singen und Klatschen hatten.
Und nein, es ist nicht unbedingt nötig, beim Abbiegen in eine freie Straße auf Null zu bremsen, man kann einfach weiterfahren. Das gilt ganz besonders, wenn wir in einen Parkplatz einbiegen und sonst weit und breit niemand zu sehen ist, wenn auch an der Ecke nichts Undurchsichtiges steht. Soll heißen: Wenn wir den kompletten Parkplatz von der Straße aus einsehen können und dort wirklich nichts ist, liebe Damen - einfach abbiegen.
Wenn ich in eine Parklücke reinfahren will und der Meinung bin, ich kann "cool like a king" rückwärts einparken und es sind zwei Parkplätze frei, dann brauche ich nicht hundertmal zu rangieren, um letzten Endes doch genau in der Mitte zu stehen und mit meiner Familienkutsche zwei Parkplätze zu blockieren. Das könnte einer von vielen Gründen sein, warum die meisten Autofahrer vorwärts einparken, wenn sie im Parkhaus parken. Hm, hat was Logisches.

Jetzt aber zu meiner persönlichen Krönung:
NEIN! Der festinstallierte Blitzer merkt sich das Kennzeichen nicht, wenn ihr langsamer als erlaubt dran vorbeifahrt. Und nein, ihr baut damit keine Vorschusspunkte auf, die ihr dann beim nächsten Mal einfach schneller dran vorbeifahren dürft, ohne dass er blitzen würde. Und äh, nein, nur weil da vor Monaten mal 30 die Maximalgeschwindigkeit war, heißt das nicht, dass sich genau dieser Blitzer das gemerkt hat und ihr deshalb jetzt noch immer mit 20 dran vorbeischleichen müsst - nur wegen des Reserveaufbaus. Wenn das Schild mit 30 da jetzt nicht mehr steht, das sogar ersetzt wurde durch ein 50 Schild, dann dürft ihr tatsächlich mit 50 dran vorbeifahren.

Zum Glück lief auf dem Heimweg Justin Timberlake, sonst hätte ich vermutlich spätestens bei der Einfahrt in unseren Ort ins Lenkrad gebissen.