Montag, 8. April 2013

Trampolin springen gegen Rückenschmerzen

Ja, ich gebe es zu: Ich bin eine Schreibtischtäterin. Das bedeutet folgenschwere Verletzungen wie am Papier schneiden, an Tackernadeln hängenbleiben und solche Dinge. Es bedeutet aber auch, dass ich mir hin und wieder durch eine etwas, sagen wir mal, ungünstige Sitzposition üble Rückenschmerzen zuziehe.

So ist das auch in den letzten Tagen und Wochen mal wieder entstanden und heute morgen war ich mal wieder an dem Punkt, an dem ich mir ernsthaft überlegt hab, ob ich die Woche vielleicht mit einer kleinen Dosis Schmerzmittel beginnen sollte.

Und hier kommt das Trampolin ins Spiel, das ich vor einigen Jahren von meinem Alex geschenkt bekam. Er hat mir da einige nette Übungen rausgesucht. Gerade mal 3 Minuten hat meine kleine Turneinheit heute morgen gedauert und gebracht hat sie erstaunlich viel. Allerdings muss ich gestehen, dass ich fand, dass die Dame auf dem Video, eine "Turnerkönigin" irgendwie bei vielen Übungen eleganter aussah.

Ich beabsichtige, diese Übungen jetzt zumindest jeden Morgen mal zu machen. Werde euch berichten, was es bringt.