Donnerstag, 16. Oktober 2014

Junge Frau testete sieben große Saunaanlagen



Wellness - überall, wo dieses Wort draufsteht, wird es teuer. Denn sobald man etwas in dieses Modewort verpackt, entstehen Inseln der Entspannung. Palmen wedeln in der Sonne, das Meer rauscht und ein leicht bekleideter Kellner bringt kostenlose Cocktails mit Schirmchen den lächelnden Amazonen an den Platz.

Soweit eine mögliche Interpretation zu Wellness, doch leider sieht es in einigen der sieben getesteten Anlagen in Deutschland ganz anders aus. Einige hingegen sind mehr als ihr Geld wert. Sie zeigen, dass sie es schaffen, auch bei großem Gästeandrang freundliches, hilfsbereites Personal zu haben, die Sauberkeit einer solchen Anlage im Griff zu haben und auch Modernisierungen schnell und gut auszuführen. Andere Anlagen nehmen es mit der Hygiene nicht so eng, halten ihre Saunakammern nicht in Ordnung. Es ist finster, die Bänke drohen, sich dem Gewicht der Menschen auf ihnen zu ergeben. Auch das schreibt sich Wellness auf die Fahne.

Sparen Sie sich viele hundert Euro und besuchen Sie Anlagen, die Wellness nicht nur als Modeword sehen, sondern auch zeigen, dass sie es leben. Julia Nastasi ist begeisterte Saunagängerin und hat in ihrem Bestseller »Saunaerlebnisse«, der jedes Jahr aktualisiert wird, ihre Erlebnisse in deutschen Saunaanlagen aufgezeichnet. Nicht nur amüsant zu lesen, auch hilfreich, wenn man sichergehen möchte, dass der (erste) Aufenthalt in einer Therme kein Reinfall wird.

Das Buch ist im guten Buchhandel erhältlich, z.B. Bei Amazon, Thalia, Weltbild, Apple Bookstore, Barnes and Noble, Kobo und vielen weiteren.
Die Autorin hat einige Seiten verlinkt. Sie finden die Informationen auf der Autorenwebseite unter »Saunaerlebnisse«.

Autorenwebseite: www.julianastasi.de