Dienstag, 30. August 2016

Festgefahren in einer Situation?



Schwetzingen. Es gibt Situationen, die scheint man weder beeinflussen noch verändern zu können. Dabei ist Veränderung immer der Schlüssel. Doch wie?


Nur wer Veränderungen akzeptiert, kann auch wachsen

Wer immer dasselbe tut, wird kaum eine Veränderung in seinem Leben oder in seinem Umfeld feststellen können. Sein Leben verläuft reaktiv. Er reagiert auf Dinge, die sich verändern, die sich scheinbar so ergeben. Doch gerade, wenn eine Situation unerträglich wird, obwohl der Mensch ja sehr geduldig und anpassungsfähig ist, stellt sich die Frage, wie Veränderung gelingt.

Manfred Mohr ist dieser Frage nachgegangen und hat dabei den Weg zu einer alten hawaiianischen Technik gefunden, der Selbstvergebung. Grundlage dieser Technik ist, dass alles, was mir im Außen begegnet, mit meinem Inneren zu tun hat. Wenn ich also Dinge in mir selbst löse und in Ordnung bringe oder um beim Thema Veränderung zu bleiben: Sobald ich mich verändere, beginnt sich mein Umfeld auch zu verändern, weil es nicht mehr zu mir passt.

Warum Veränderungen notwendig sind

Stellen Sie sich vor, wie die Menschen vor gerade mal 20 Jahren gelebt haben, ohne Internet, ohne Handys, ohne Videothek, mit gerade mal drei Fernseh- und vergleichbar vielen Rundfunkprogrammen. Was hat das mit Veränderung zu tun? Wenn nicht jemand gesagt hätte »Das geht auch besser«, dann könnten Sie heute diesen Text nicht lesen. Wenn wir nicht bereit sind, Veränderungen zu erleben, werden wir selbst verändert – durch unsere Umwelt.
Mit einer Technik zur Selbstveränderung haben Sie es selbst im Griff, wo Sie selbst Veränderung leben und zulassen wollen und wo eben nicht.

Warum Veränderung so schwierig ist

Der Ansatz, aus einer Situation heraus etwas zu verändern, ist meist, es von außen nach innen zu versuchen, eine Veränderung herbeizuführen. Das funktioniert nur sehr eingeschränkt. Der Ansatz, der in dem einzigen deutschen Onlineseminar von Manfred Mohr vermittelt wird, ist ein anderer: Ich mache mir zuerst bewusst, was mein Thema, mein Problem ist und beginne mit einfachen Übungen, die Veränderung in mir herbeizuführen. Mein Umfeld wird sich automatisch anpassen, ganz einfach und leicht.

Weitere Informationen zu diesem Kurs, der von Oktober bis Dezember 2016 online verfügbar und ab sofort buchbar ist, gibt es auf dieser Webseite: http://manfredmohr.mymentalcoach.de

Impressum

Marketing Nastasi
Keplerstr. 1-3
68723 Schwetzingen
Tel: 06202/ 945 30 85
Fax: 06202/ 928 48 73


Marketing Nastasi wurde von Alexander Nastasi im Jahr 2003 gegründet, der Firmensitz ist in Schwetzingen. Neben dem Betrieb von verschiedenen Verbraucherinformationsportalen und eigenen Webseiten beschäftigt sich die Firma mit Online Marketing und Pressemeldungen.

Donnerstag, 11. August 2016

Positives denken lernen - August 2016

eine neue Aktion hebe ich im August 2016 - mein Udemy Kurs gibt es diesen Monat zum Sommer Preis.
Gleich mal ansehen und gerne weitersagen.
Der Link zum Kurs : https://goo.gl/2ZhYEi